Comicforscher 1 Leerraum Comicforscher 2   comicforscher.de
Impressum und Kontakt


Artikel Lektüre Rezensionen Sekundäres Listen Archiv Zeittafeln Schlaglicht

Zeittafeln

Zeittafel 1945-46 Zeittafel 1945-46 (adi)
Als erster Nachkriegscomic in Deutschland erscheint im Dezember 1945 ein Heft, von Konstantin Kusnezow gezeichnet, dessen Sprechblasentexte in Englisch und Deutsch nebeneinander stehen. Aus der Schweiz kommen Globi-Bücher, in Österreich konkurrieren gleich zwei Kinderzeitschriften um den jungen (Comic-) Leser. Comics werden noch nicht Comics genannt. Im Kino gibt es die ersten Trümmer- und Übergangsfilme. Hildegard Knef verhindert Selbstjustiz, Peter Voss eine Bankpleite, die Presse den Bikini. Morris bringt die erste Geschichte von "Lucky Luke" auf den Weg und Carl Barks zeichnet mit The Riddle of the Red Hat seine einzige Micky-Maus-Erzählung. Zeittafel 1945-46 herunterladen
 
Zeittafel 1947 Zeittafel 1947 (adi)
Der Winter ist ungewöhnlich kalt, der Sommer sehr heiß in Deutschland. Die Versorgungslage der Bevölkerung ist angespannt. Dennoch erscheinen einige Comics, darunter erstmals auch Hefte französischen Ursprungs. Im Kino sorgt Hildegard Knef für die Aufklärung eines angeblichen Schmuckdiebstahls, Zorros Sohn sorgt für Gerechtigkeit und der kriminelle Hans Albers läutert sich. Der Transistor funktioniert, die Kon-Tiki sticht in See und Maggi fusioniert. Buck Danny fliegt erstmals durch "Spirou". Steve Canyon von Milton Caniff gibt sein Debut zur gleichen Zeit in 168 US-Zeitungen auf einmal. Zeittafel 1947 herunterladen
 
Zeittafel 1948 Zeittafel 1948 (adi)
Jeder Westdeutsche erhält 40 DM. Westberlin wird über eine Luftbrücke versorgt. Der neue Berliner Flughafen Tegel wird in 85 Tagen gebaut. Die neuen in Deutsch erscheinenden Comics des Jahres 1948 erhalten meistens gereimte Texte, aber Konstantin Kusnezows "Jagd auf das Atomgeheinis" zeigt Text in Sprechblasen ohne Verskunst. Auf den deutschen Leinwänden geht es um den Holocaust, einen Justizskandal und den Weiterbau der Welt mit Petrus oder Lucifer. Bei McDonald startet das Fastfood seinen Siegeszug. Suske und Wiske von Willi Vandersteen und Alix von Jacques Martin haben ihren ersten Auftritt im belgischen Comicmagazin Tintin. Zeittafel 1948 herunterladen
 
Zeittafel 1949 Zeittafel 1949 (adi)
Die Bundesrepublik und die DDR, der Europarat und die NATO werden gegründet, die Berlin-Blockade wird beendet, die Sowjets zünden ihre erste Atombombe dank Informationen von Spionen aus den USA. In diesem Jahr gibt es im Comicbereich wenige Ersterscheinungen, die meisten sind Neuveröffentlichungen. Es gibt die erste Praktica-Kamera zu kaufen und in Berlin erfindet Hertha Heuwer die Currywurst. Im Kino zeigt man Trümmerfilme, beschreibt Aspekte der Besatzungszeit und erinnert an die NS-Vergangenheit. Peyo zeichnet die Abenteuer der Katze "Pussy" und Carl Barks lässt Tick, Trick und Track in "Rival beachcombers" den Strand nach einem Rubin absuchen. Zeittafel 1949 herunterladen
 
Zeittafel 1950 Zeittafel 1950 (adi)
Die hoffnungsvoll startenden Comicserien kommen 1950 in der Bundesrepublik wie Eintagsfliegen auf den Markt. Nach wenigen Ausgaben werden sie schon wieder eingestellt. So ergeht es sogar "Supermann". Nach drei Heften ist bereits Schluss. Der stahlharte Superheld schafft es bei uns erst anderthalb Jahrzehnte später zu einer dauerhaften Comicpräsenz. Carl Barks zeigt in A Financial Fable 1950 erstmals, wie Dagobert in seinem Geld schwimmt. Das Kinopublikum beobachtet, wie dem armen Köhler ein kaltes Herz eingesetzt wird und das doppelte Lottchen für ihr Familienheil sorgt. Derweil sehen Käferfahrer durch eine Brezel nach hinten. Zeittafel 1950 herunterladen
 
Zeittafel 1951 Zeittafel 1951 (adi)
Die Erfolgsgeschichte der "Micky Maus" beginnt 1951. Man erreicht vierzig Jahre später eine wöchentliche Millionenauflage. Aber auch Prinz Eisenherz wird ständig präsenter. Noch immer gibt es keine Piccolos. Von den Radios schaut uns ein magisches Auge an, von den Kinoplakaten eine Sünderin und von der African Queen eine Missionarin. Aus den neuen tetraederförmigen Packungen werden Schulkinder ihre Schulmich oder Kakao saugen. Und in den USA lässt Carl Barks in Terror of the Beagle Boys die Panzerknacker erstmals ihr Unwesen treiben. Zeittafel 1951 herunterladen
 
Zeittafel 1952 Zeittafel 1952 (adi)
In einer Hamburger Zeitung und vom belgischen Originalverlag Casterman wird 1952 mit der Veröffentlichung von "Tim und Struppi"-Abenteuern begonnen. Im fünfzehn Jahre später gewählten Albenformat wird diese Serie aus 24 Bänden so erfolgreich, dass sie in allen Buchläden und Bahnhöfen bereit gelegt wird. Auch Tarzan lässt seinen ersten Schrei in Deutsch hören und Nick Knatterton zeigt seine kombinationssichere Detektivarbeit in Buchform. Mit Heidi geht's in die Schweizer Berge, der rote Korsar verliebt sich in eine Rebellentochter und eine Geldfälscherbande nistet sich unter dem Reichstagsgebäude ein. Derweil erzählt uns Carl Barks in Gladstone's Terrible Secret erstmals von der Genialität Daniel Düsentriebs. Zeittafel 1952 herunterladen
 
Zeittafel 1953 Zeittafel 1953 (adi)
Als Rolf Kauka 1953 mit der Zeitschrift "Till Eulenspiegel" an den Kiosk geht, lässt sich noch nicht absehen, dass daraus bald das Comicmagazin "Fix und Foxi" wird, welches im Laufe der Zeit Druckauflagen von wöchentlich um die 400.000 Exemplare erreicht. Bei der Verleihung der Oscars räumt "Verdammt in alle Ewigkeit" groß ab. Dank Carl Barks läuft Dagobert Back to the Klondike. Und Sigurd geht wie so oft in die Falle, aus der ihn Hansrudi Wäscher befreit. Audrey Hepburn legt einige Tage die Krone ab und Peter Pan nimmt Wendy mit ins Nimmerland. Zeittafel 1953 herunterladen
 
Zeittafel 1954 Zeittafel 1954 (adi)
Aus der Kinderbeilage Das Sternchen kommen 1954 gleich zwei Comics erstmalig in Sammelbänden heraus: "Reinhold das Nashorn" und "Jimmy das Gummipferd". Gleiches geschieht mit den "Oskar"-Comics von Cefischer aus der Frankfurter Illustrierten. Derweil kämpft Fredric Wertham in den USA gegen Comics, die Jugendliche kriminell machen, und die Bundesprüfstelle fürchtet die "Verrohung" der Jugendlichen durch "Jezab" und "Den kleinen Sheriff". Carl Barks lässt Dagobert in Tralla La von einer Gesellschaft ohne Geld träumen. Marlon Brando spürt die Faust im Nacken und Marilyn Monroe flößt den Fluss ohne Wiederkehr hinunter. Zeittafel 1954 herunterladen
 
Zeittafel 1955 Zeittafel 1955 (adi)
Das Jahr 1955 bringt im Comic- und Filmbereich eine Reihe von diese Zeit kennzeichnenden Titeln hervor. Darunter befinden sich die Comic-Zeitschrift "Mosaik" und diverse Abenteuerpiccolos. In Belgien startet André Franquin mit "Mausi und Paul" und Carl Barks lässt Dagobert in The Golden Fleecing nach dem Goldenen Vlies suchen. Bei den Filmen sieht man mit "Des Teufels General" oder mit "Der 20. Juli" in die noch nahe Vergangenheit oder denkt mit James Dean an die Jugendbanden und mit Liselotte Pulver an die fröhliche Piroschka in der ungarischen Puszta, während uns Sophia Loren zeigt, wie man mit einem Löffel Spaghetti isst. Zeittafel 1955 herunterladen
 
Zeittafel 1956 Zeittafel 1956 (adi)
Wegen Ärgers mit den Zensurbehörden, führt Hansrudi Wäscher die Piccolo-Serie "Akim" in ruhigere Gewässer, und auch die "Illustrierten Klassiker" nehmen 1956 einen neuen Anlauf um die Gunst des jugendlichen Lesers. Das bringt den gewünschten Erfolg. Derweil erreichen uns immer mehr chinesische Propaganda-Comics. Wenn Elvis "Hound Dog" singt, kreist seine Hüfte unanständig. Die Hausfrau liebt ihren Kobold. Die künstliche Intelligenz wird erfunden, das erste deutsche Radioteleskop in der Eifel aufgestellt. Ein falscher Hauptmann will einen Pass haben, der große Zampano lässt die Muskeln spielen und Carl Barks stellt uns mit Flintheart Glomgold (d.i. Mac Moneysac) die zweitreichste Ente der Welt vor. Zeittafel 1956 herunterladen
 
Zeittafel 1957 Zeittafel 1957 (adi)
Die Verlage von Walter Lehning und den Gerstmayer-Ablegern suchen mit Piccolos ihren Erfolg, was mit den Serien "Silberpfeil" oder "Robinson" auch einige Jahre gelingt. Demgegenüber bringt der Bildschriftenverlag "Bildermärchen" im Großbandformat heraus, also illustrierte Klassiker für Kinder. In den Filmen spielt Felix Krull einen Marquis und Brigitte Bardot lockt Männer an. Die Veröffentlichung von Carl Barks' Donald the milkman wird als zu gewalttätig abgelehnt. Sputnik zieht seine Kreise um die Erde und piepst drei Wochen lang. Zeittafel 1957 herunterladen
 
Zeittafel 1958 Zeittafel 1958 (adi)
Das Interesse an Weltraumthemen nimmt zu, nachdem Sputnik 1 die Erde umkreiste. Walter Lehning gibt Hansrudi Wäscher eine Woche Zeit, um "Nick" ins Weltall starten zu lassen. Fridolin und Ferdinand alias Spirou und Fantasio haben ihren ersten Auftritt in Deutsch im "Heiteren Fridolin". Im Kino beißt Dracula um sich, Sidney Poitier und Toni Curtis flüchten, während Rosemarie Nitribitt Wirtschaftsbosse ausspioniert. Peyo zeigt erstmals die Schlümpfe in einem Abenteuer von "Johann und Pfiffikus" und in Spanien zeichnet Francisco Ibáñez die erste "Clever & Smart"-Episode. Zeittafel 1958 herunterladen
 
Zeittafel 1959 Zeittafel 1959 (adi)
Dem Fernsehen gelingt 1959 in der Bundesrepublik eine rasche Verbreitung, obwohl es nur ein einziges Fernsehprogramm gibt. Täglich werden etwa 5.000 Fernsehgeräte verkauft. "Lassie" und andere US-amerikanische Serien werden dadurch bekannt und die zugehörigen Comics kommen als "Fernseh Abenteuer" in den Handel. Die Dschungelhelden Tarzan und Tibor bleiben beliebt und auch "Fix und Foxi" schafft es zu hohen Auflagen. Im Film verteidigen sieben Jungen in den letzten Kriegstagen eine unbedeutende Brücke. John Wayne bewacht sein Gefängnis und Nick Knatterton sucht nach der geraubten Gloria Nylon. Die französischsprachige Zeitschrift "Pilote" veröffentlicht das erste Abenteuer von Asterix und Obelix. Zeittafel 1959 herunterladen
 
Zeittafel 1960 Zeittafel 1960 (adi)
Der Verlag von Walter Lehning in Hannover ist mit seinen Comic-Neuerscheinungen weiterhin sehr rührig. Kaum ist die Piccolo-Ritterserie "Sigurd" beendet, geht es mit den Piccolos von "Falk" weiter. Zudem schickt er "Daffy" und mehrere Abenteuer-Serien neu ins Rennen um den jugendlichen Leser. Im "Afrika-Jahr" 1960 werden 18 Kolonien unabhängig. Chruschtschow hämmert mit seinem Schuh aufs Pult, eine U-2 wird abgeschossen, ein Vorläufer von GPS startet, John F. Kennedy gewinnt die US-Wahlen. Jim Knopf erreicht Lummerland, Cassius Clay wird Box-Olympiasieger, Rocco Granata singt von Marina. Marion Crane geht zum letzten Mal unter die Dusche, der neue Dr. Mabuse sieht alles und René Goscinny lässt den doofen Rantanplan auf Lucky Luke los. Zeittafel 1960 herunterladen
 
Zeittafel 1961 Zeittafel 1961 (adi)
Die Berliner Mauer wird gebaut, die Invasion in der Schweinebucht scheitert, die Franzosen stimmen für die Unabhängigkeit Algeriens. Der Verlag Walter Lehning versucht es mit Comicabenteuern im Urwald, bei den Rittern, im Western und mit Zeichentrickfiguren. Das dickste deutsche Wörterbuch wird nach 123 Jahren fertig, Perry Rhodan sorgt für Frieden mit der dritten Macht. Das Dorf soll schöner werden, Freddy Quinn schmachtet für La Paloma, Bill Ramsey für die Zuckerpuppe aus der Bauchtanztruppe. Guido Martina und Pier Lorenzo De Vita schicken Donald Duck als Odysseus übers Meer, bei den Peanuts taucht die lockige Frieda auf, Betty Kane wird das erste Batgirl, in Tintin beginnt Hergé mit "Juwelen der Sängerin". Carl Barks erzählt in "The Midas Touch" erstmals von den bösen Absichten Gundel Gaukeleys. Zeittafel 1961 herunterladen
 
Zeittafel 1962 Zeittafel 1962 (adi)
Während der Kubakrise schrammt die Welt knapp am Beginn eines Atomkriegs vorbei, in der Spiegel-Affäre steht die journalistische Unabhängigkeit auf dem Spiel und Charles de Gaulle bereitet den Weg zu einem deutsch-französischen Freundschaftsvertrag. Einer Reihe von Ankäufen von Comicserien aus französischen und US-amerikanischen Quellen stehen nur wenige Neuveröffentlichungen von deutschen Comiczeichnern gegenüber. Die Beatles, die Rolling Stones und das Pumuckl beginnen ihre Karrieren, Marilyn Monroe singt zum letzten Mal öffentlich. Im Film suchen Banditen nach dem Schatz im Silbersee, die Meuterer von der Bounty nach einer Zuflucht und Jules und Jim nach Catherine. René Goscinny und Jean Tabary erschaffen den ehrgeizigen Großwesir Isnogud und im Album "Asterix als Gladiator" haben die Piraten ihren ersten Untergang. Zeittafel 1962 herunterladen
 
Zeittafel 1963 Zeittafel 1963 (adi)
In Dallas wird John F. Kennedy erschossen, in Paris der Élysée-Vertrag unterzeichnet, Martin Luther King hält in Washington die Rede "I Have a Dream". Am Kiosk stellt man bei Comics vom Piccolo-Format auf Großbände um. Jürgen Kieser veröffentlicht den ersten "Fix und Fax"-Sammelband, Helmut Nickel zeichnet "Winnetou", Hansrudi Wäscher hat mehr als genug zu tun. Doctor Who beginnt seine Raumzeitsprünge, Freddie Frinton fragt am Silvesterabend erstmals "Same procedure as last year, Mylady?", die Mainzelmännchen kommen. Gitte will einen Cowboy als Mann. Manuela meint, dass der Bossa Nova schuld sei. Mit dem Titel "Les Schtroumpfs noirs" erscheint bei Dupuis das erste Schlumpfalbum, Asterix und Obelix treffen in Lutetia auf Idefix, Jean Giraud und Jean-Michel Charlier starten mit "Blueberry" in Pilote, wo auch Greg mit "Albert Enzian" anfängt. Im englischsprachigen Comic erscheinen 1963 erste Geschichten von Modesty Blaise, Doctor Strange, Doctor Octopus und dem Marvel-Sandman. Zeittafel 1963 herunterladen


 
Comicfiguren deutscher Zeichner aus der Zeit von 1865 bis 1975
Deutsche Comiczeichner 1865 bis 1975, (c) Jürgen 'Geier' Speh 2021
(c) Jürgen "Geier" Speh 2021
 
Startseite     Kontakt Impressum

Zeittafeln für Comic und Film

(o) comicforscher.de, Hildesheim 2021 und 2022